Werkstatt

      Hallo,
      die Werkstatt von Meister Eder wurde ja im April 1985 abgerissen, wohl weil sie starken Schimmelbefall hatte und zudem baufällig war. Sie befand sich im Hinterhof des Gebäudes Wiedemeyerstr.2 in München Lehel. Das Areal gehört der bayrischen Versicherungskammer, und eine begrünte Tiefgarage ziert heute diesen Hinterhof. Es wäre doch schön wenn der Grundstückseigentümer sich entschließen könnte diese Werkstatt wieder an alter Stelle aufzubauen, denn ich denke dies wäre gerade für die Stadt München ein lohnender Publikumsmagnet.
      Gruß
      Franz Xaver
      Huhu ihr!

      @Meister Eder: Danke für die Einladung zum Forum (auf Youtube) :)

      @Franz Xaver: Klingt interessant, woher hast Du denn die Info dass die Werkstatt im *April* 1985 abgerissen wurde? Der Monat war mir nur neu :)

      Interessant, dass die 2. Staffel Pumuckl 1988/89 produziert wurde, aber alle nötigen Werkstattaufnahmen für die 2. Staffel also schon vor April 1985 abgedreht wurden!

      Angeblich sollte sogar ab 1993/94 eine 3. Staffel gedreht werden, mit weiteren Folgen die auf den Hörspielen basieren, aber dazu ist es ja aus verständlichen Gründen nicht mehr gekommen. Wäre aber genial! :)
      Wilkommen im Forum, Puwackel (ich mußte ja soeben lachen, weil mir die Serie Pumuckl und Puwackl einfiel, mei was hat sich da der Pumuckl gegraust - aber das gehört ja in einen anderen Bereich)

      Ich persönlich würde jetzt mal mutmaßen, daß die Filme erst weit nach den Dreharbeiten veröffentlicht wurden. Es war ja auch noch eine ungarische Filmfirma am Werk, welche die Zeichentrickeinblendungen des Pumuckls einarbeiteten. Das kann natürlich schon so seine Zeit gekostet haben. Wann genau die Werkstatt abgerissen wurde, weiß ich allerdings auch nicht, nur so viel, daß es wohl schon zu vor eine Schreinerwerkstatt war. =)
      Hallo zusammen,
      vielen Dank auch erst mal für's Einrichten dieses Forums. Ich wünsche ihm viele eifrige User.
      Um mal die Fragen dieses threads zu beantworten: Die Dreharbeiten zur zweiten Pumucklstaffel waren Anfang April 1985 abgeschlossen und praktisch am Tag nach dem letzten Drehtag begannen schon die Abrissarbeiten. Im Fensehen lief die zweite Staffel aber erst am 01.10.1988 an. Bis dahin wurde der Trickteil produziert, geschnitten und synchronisiert. Wen mehr Details dazu interessieren kann mal hier gucken:
      Pumuckldrehorte, Werkstatt
      Produktion der Fernsehserie
      Daneben gibt es ein recht aufschlussreiches Interview mit Regisseur Ulrich König:
      Interview mit Ulrich Koenig
      und einer Anwohnerin des Vorderhauses:
      Interview Anwohnerin

      Um an der selben stelle heute wieder ein Haus aufzubauen fehlt der Platz. Die Werkstatt würde direkt an, wenn nicht in, der Fassade des Neubaus der Versicherungskammer stehen.

      So, jetzt bin ich gespannt, ob das mit den Links funktioniert...
      schöne Grüße
      ein Klabauter :)
      Auch ein herzkiches Grüß Gott von mir und danke für die nette Aufnahme.
      Um das Geld ginge es nicht, die Stadt München hat damit nichts zu tun. Einzig und allein die bayrische Versicherungskammer kann da etwas tun.
      Und die hat das Geld. Ein Wiederaufbau wäre natürlich nicht mehr das Original, aber ist es denn wichtig wieder ein verschimmeltes und baufälliges Haus zu errichten? Es muß doch nur so aussehen wie das Original, und das ist bautechnisch möglich.
      Gruß
      Franz Xaver
      Hallo Klabauter,

      das Forum gibt es erst seit heute, es war im vorigem Jahr unter einem Testlauf auf einer anderen Domain. Das Mit den URL Umwandlungen werde ich noch mal bearbeiten.

      Naja, mit der Fassade der bayrischen Versicherungskammer ist natürlich ein treffendes Argument, auch wenn man selbige wegen meiner zu Gunsten der alten Werkstatt wegreißen könnte - einen solchen Billigschandbau wird wohl niemand wirklich vermissen :evil:

      PS: Klabauter: BBCode muß natürlich aktiviert sein beim verlinken - zu finden unter Optionen unter dem Beitrag =)
      Original von Klabauter
      Hallo zusammen,
      vielen Dank auch erst mal für's Einrichten dieses Forums. Ich wünsche ihm viele eifrige User.
      Um mal die Fragen dieses threads zu beantworten: Die Dreharbeiten zur zweiten Pumucklstaffel waren Anfang April 1985 abgeschlossen und praktisch am Tag nach dem letzten Drehtag begannen schon die Abrissarbeiten. Im Fensehen lief die zweite Staffel aber erst am 01.10.1988 an. Bis dahin wurde der Trickteil produziert, geschnitten und synchronisiert. Wen mehr Details dazu interessieren kann mal hier gucken:
      Pumuckldrehorte, Werkstatt
      Produktion der Fernsehserie
      Daneben gibt es ein recht aufschlussreiches Interview mit Regisseur Ulrich König:
      Interview mit Ulrich Koenig
      und einer Anwohnerin des Vorderhauses:
      Interview Anwohnerin

      Um an der selben stelle heute wieder ein Haus aufzubauen fehlt der Platz. Die Werkstatt würde direkt an, wenn nicht in, der Fassade des Neubaus der Versicherungskammer stehen.

      So, jetzt bin ich gespannt, ob das mit den Links funktioniert...
      schöne Grüße
      ein Klabauter :)


      Mir bricht es fast das Herz, wenn ich die alten Aufnahmen sehe und weiß was so alles nicht mehr steht. Ich will jetzt keineswegs politisch werden, aber dieser sinnlose Kahlschlag der Altstadtbebauung in Lehel war so überflüssig wie ein Kropf.
      Gruß
      Franz Xaver
      Auch ein Nachbau, egal ob am Originalschauplatz oder nicht, fände ich eine Ãœberlegung wert. Ganz abgesehen davon, dass bayerischem Kulturgut eine Referenz erwiesen würde, könnte sich ein solches Projekt bei entsprechender Vermarktung mitunter auch kommerziell recht einträglich ausnehmen.

      - Nachbau der Schreinerei
      - Kino, vielleicht auch Theatervostellungen
      - Rundum-Infos zum Thema Pumuckl
      - Merchandising-Artikel
      - etc.

      So eine Art Disneyland auf Bayerisch...lol
      Auch Dir ein herzliches Wilkommen, Wiggerl.
      Deine Ideen für einen Nachbau der alten Werkstatt sind sehr interessant - ein Kino wo die alten Pumucklserien wieder gezeigt werden wäre natürlich der Renner. Auch könnte ich mir vorstellen daß die Werkstatt originalgetreu wieder hergerichtet wird, und sich darin zwei Wachsfiguren nämlich Meister Eder und sein Pumuckl darin befänden. Die Schaukel in der vielleicht Pumuckl sitzt, könnte man ja dann elektronisch steuern vielleicht durch unsichtbare Katoden :D

      Aber erst einmal wäre es ja wichtig überhaupt zu schauen ob ein Wiederaufbau der Werkstatt möglich ist. Ich habe heute in der früh noch einmal das Areal aufgesucht wo die alte Werkstatt gestanden ist, ein Wiederaufbau wäre theoreitisch möglich - Problem macht die drunterliegende Tiefgarage, welche für eine Erhöhung der Fläche sorgt. Man müßte also überlegen wie man die Tiefgarage mit integrieren könnte.
      Ich glaube auch dass es an diversen Punkten scheitert. Einerseits natürlich am Platz, anderseits am Geld + Genehmigung der Stadt. Außerdem muss man beachten, dass in diesem Areal viele Wohnungen stehen, die von Privatleuten bewohnt werden. Das wäre eine ungeheure Belästigung für die Leute, wenn dort ein organisierter Tourismus stattfinden würde.

      Kleine Verbesserung: Von verschiedenen Quellen habe ich gehört dass direkt am selben Tag der letzten Dreharbeiten in der Werkstatt das Gebäude abgerissen wurde. Noch als gedreht wurde, standen die Abrissbirnen bereit.
      Original von KubiKenubi

      Kleine Verbesserung: Von verschiedenen Quellen habe ich gehört dass direkt am selben Tag der letzten Dreharbeiten in der Werkstatt das Gebäude abgerissen wurde. Noch als gedreht wurde, standen die Abrissbirnen bereit.

      Der letzte Drehtag war "Spiel mit dem Feuer". Ja, man hat tatsächlich die Küche abgefackelt und links von der Werkstatt waren die Abrißarbeiten schon im Gange.
      Original von Meister Eder...und links von der Werkstatt waren die Abrißarbeiten schon im Gange.


      Woher weisst Du dass es Links von der Werkstatt war? Ich gin bisher immer davon aus dass es hinter der Werkstatt auf der freien Fläche zur Sternstraße war.
      Original von KubiKenubi

      Woher weisst Du dass es Links von der Werkstatt war? Ich gin bisher immer davon aus dass es hinter der Werkstatt auf der freien Fläche zur Sternstraße war.


      Im Streifen "Spiel mit dem Feuer" sieht man kurz Einblendungen links neben der Werkstatt wo ein Teil des Hauses schon im Abriß begriffen war.
      Original von KubiKenubi
      Bereits in den 70er Jahren wurde ein Nebengebäude (eine Remise) dort abgerissen, ich vermute dass es Reste davon sind.


      Wäre unter Wimmer (und damit meine ich nicht Eders Antiquitätenhändler) nicht passiert, der alte OB von München hat sich ja sehr stark für den Erhalt der Altbausubstanz gerade in der Innenstadt stark gemacht. Ironischer weise heißt heute ein Teil des Innenstadtringes wo einige Altbauten weichen mußten "Thomas Wimmer Ring"